Fahrbericht Lexus GS 450h: Clubraum für die Deutschlandreise

Lexus GS 450h Luxury Line 2013 Schwarz: Teaser

Aussendesign im Tarnmodus, Innen die Lounge

Da steht er also vor mir. Das Lexus-Schiff in der gehobenen Mittelklasse. Hm, von außen ziemlich unspektakulär, ja schon bieder. Die Front setzt an und “will”, aber der Rest des Autos mag partout nicht folgen. Ziemlich früh steht mein Entschluss fest, dass ich von außen nicht viele Fotos vom GS brauchen werde. Die suche nach kleinen pfiffigen Designlösungen an der Außenhaut ist beim Fotoshooting dann tatsächlich schon nach fünf Minuten um. Was ihm Außen fehlt, macht der GS 450h jedoch im Innenraum mehr als wett. Leder, edles Holz, hell, viel Platz. Clubraumatmosphäre!

Batmobil selbst fahren? Wiesmann GT MF5 [Video]

Wiesmann MF5 GT 2013 schwarz Car&Driver

Wir wollen doch alle das Batmobil fahren. Vielleicht nicht unbedingt einen 55er Lincoln Futura (Batman TV Serie)… doch jedes andere Batmobil von Herzen gern. Wenn man das nötige Kleingeld hat, kann man sich mit dem Wiesmann GT MF5, in tiefschwarz wie er im Video zu sehen ist, den Traum erfüllen. Dass ich ein riesen Fan von Wiesmännern bin, muss ich glaube ich eigentlich gar nicht mehr erwähnen. Car&Driver haben in ihrer Serie “Abroad” nun den GT MF5 probegefahren. Ich mag die Sendung. Allein schon wegen der tollen HD-Aufnahmen. Einzig die Superlative gehen dem Moderator manchmal aus. :)

Das Video von Car&Driver zum MF5 gibts nach dem Weiterlesen-Link

Fahrbericht (mal anders) BMW Z3 1.9i: Roadsterode oder “Die Essenz des Fahrens”

BMW Z3 Roadster Saphirschwarz 2001: Teaser

Nehmen wir mal an: Wir haben Sommer. Es wird wieder Wochenende. Wie jede Woche, man glaubt es kaum. Aber wieder zuhause rumhängen? In den Park gehen? Mit Freunden treffen? In die Stadt zum shoppen? Nein, unsere Entscheidung meist einstimmig auf die Roadstertour. Nicht ohne Grund. Wenn ein kühler Wind geht, die Sonne scheint, die richtige Musik ausgewählt ist, dann gibt es in den Augen von meiner geliebten Melegim und auch in meinen Augen kaum etwas entspannenderes, als mit dem Roadster über den aufgeheizten Asphalt zu rasen.

Fahrbericht Infiniti FX50s Premium: Fluchtwagen-Empfehlung

Infiniti FX50s Premium 2012 SUV Schwarz: Teaser, AussenLangsam fahre ich auf die nächste Kreuzung zu. Es ist Nacht, spät nachts. Ich lasse den FX50 ausrollen und blicke mich um. Niemand. Nur ein streunender Hund, der gerade durch ein Loch in einem Zaun in die Dunkelheit verschwindet. Völlige Stille. Es ist eine kalte Vollmondnacht, die Gebäude werfen lange Schatten, die Luft ist klar. Nur an wenigen Fenstern brennt Licht.

Ich fahre langsam auf die Kreuzung und beuge mich nach vorne, um in beide Richtungen zu sehen. Da entdecke ich sie. Ein paar Scheinwerfer. Ich sehe, wie die Scheinwerfer kurz nach oben nicken, als sie beschleunigen und auf mich zufahren. Ich drücke das Gaspedal durch und werde von den 390PS in den Sitz gepresst. Ich bin dankbar, dass ich eine solche Situation in einem Auto wie dem Infiniti FX50s durchleben darf.