Fahrbericht Mitsubishi Lancer Evo X: Mein Evo-Mixtape

Mitsubishi Lancer Evolution X 2013 weiss: Teaser

Hand hoch, wer sich noch an Kasetten erinnern kann. MCs. Die Dinger, die man in der Mitte eines Albums wenden musste um die zweite Hälfte zu hören. Ich hatte irgendwann dann einen Kasettenplayer der die B-Side wiedergeben konnte, indem er rückwärts spielte. Trotzdem gab es diese Momente beim ersten Hören einer Kasette. Da hörte man die erste Seite und dachte sich am Ende vielleicht: “Hmm… haut mich nicht von den Socken.” Aber man hatte noch die zweite Seite, auf der alles anders kommen konnte. Vorfreude auf die B-Side. Daran musste ich denken, als ich den Lancer Evo X zwei Wochen getestet habe. Meine Erfahrungen mit ihm waren ähnlich wie mit einer solchen Kasette. Höchst analog und die Überraschungen kamen erst auf der B-Side.

A-Side: Ernüchterung
B-Side: Begeisterung

Advertorial: Michelin Road-Stories bei der historischen Monte-Carlo

Advertorial Michelin Road-Stories bei der historischen Rallye Monte Carlo

Die historische Rallye Monte Carlo zählt, ähnlich wie die Mille Miglia, zu den absoluten Klassikern was Rennveranstaltungen für historische Rennwagen angeht. Auch was die landschaftliche Kulisse angeht kann das französische Rennen mit dem italienischen Mithalten: Sie findet in den französischen Seealpen statt, Überführungsetappen finden entlang der Riviera statt.

Absolutes Highlight: Die Überquerung des Col de Turini, eines der absoluten Rennhighlights. Das Wetter ist unberechenbar, die Strecken ist unberechenbar. Eine absolute Herausforderung für alle Teilnehmer.

Das Rennen existiert seit 1911, war eine zeitlang Teil des Word Rallye Championship aber ist inzwischen wieder selbstständig. Einer der Gründe für die Trennung vom WRC war der Wunsch wieder Nachtprüfungen durchführen zu können. Schließlich wäre sonst irgendwann die “Nacht der langen Messer” in Vergangenheit geraten.

Das Video von Michelin zeigt einen der Teilnehmer an der historischen Rallye Monte Carlo oder auch kurz “Monte”, wie sie Fans nennen. Viel Spaß!

 

Advertorial: Michelin Road-Stories bei der Mille Miglia

Advertorial Michelin Road-Stories bei der Mille Miglia

ADVERTORIAL sponsored by Michelin

Die Mille Miglia, eines der Langstreckenrennen schlechthin, hatte seine Hochzeit von den 20ern bis in die 50er. Damals waren diese Langstreckenrennen der Grund für Hersteller wie Ferrari “Gran Tourismo” Fahrzeuge zu entwickeln. Sportwagen, die langstreckentauglich waren. Dabei führt die Mille von Brescia nach Rom und wieder zurück. 1600 Kilometer oder 1000 Meilen.

Entstanden ist die Mille Miglia, als der Große Preis von Italien von Brescia nach Monza wechselte und einige Rennfahrer, die in Brescia ihre Wurzeln hatten, beschlossen, ein eigenes Rennen auf die Beine zu stellen.

Heutzutage besteht der Reiz der Mille Miglia darin, dass sie nur mit historischen Fahrzeugen gefahren werden darf. Von Brescia über Ferrara nach Rom. Einen der Fahrer und sein Auto stellt Michelin in einem Teil der Road-Stories vor. Viel Spaß!


 

Ken Block’s Gymkhana 5: Ultimate urban playground San Francisco

Ken Block Gymkhana Part Five

Ganz frisch und ganz neu seit gestern: Ein neuer Teil “Gymkhana” von Ken Block. Wem das kein Begriff ist oder wer damit nichts anfangen kann sollte dringend die Suche rechts oben auf meinem Blog anwerfen und auch die anderen Parts ansehen.
Ist der “Urban playground San Francisco” nun der beste Teil? Klar Antwort: JA! Da denkt man jedesmal dass es sich nicht mehr toppen lässt und dann kommt Mr. Block mit einem noch krasseren Video um die Ecke.

Vor kurzem hatte ich auch eine Hommage an die Verfolgungsjagd aus Bullitt gepostet, die bei der Serie “Alcatraz” gezeigt wurde. Auch die ist sehenswert!

Viel Spaß bei den hohen Sprüngen durch die Straßen von San Francisco. Eine großartige Stadt!