Mr. Fisker bei Jay Leno’s Garage zu Gast, Video

Henrik Fisker bei Jay Leno

Nein, mein Blog entwickelt sich nicht zu einem Fisker-Blog. Es ist einfach nur Zufall dass es zur Zeit viel Neues rund um den tollen Fisker Karma gibt. Diesmal ist Mr. Henrik Fisker höchstpersönlich bei Jay Leno zu Gast und erzählt etwas über den Karma. Wenn das mal nicht sehenswert ist!

Unter anderem legt er wert auf die Unterscheidung zwischen Hybrid und elektrischem Fahrzeug mit Reichweitenerweiterung (EVER). Sonst werden noch das Solarpanel auf dem Dach (zur reinen Unterstützung der Verbraucher im Fahrzeuginneren), der Auspuff am vorderen Kotflügel, die 22″ Felgen, der Werdegang von Henrik Fisker und dem Unternehmen (der Artega GT – und das ist mir neu – wurde auch von Fisker designed), die Motorisierung bzw. der Antrieb und die Hersteller, der Kofferraum, die Materialien und vieles mehr erwähnt.

Ich denke eine solch ausführliche Vorstellung des Karma Fisker (vor allem mit ruhigen Detailaufnahmen) werdet ihr im Internet kein zweites Mal finden. Viel Spass!

Bildquelle: Fisker Automotive

Interview mit Henrik Fisker bei The Brander

Henrik Fisker zeichnet Auto / Henrik Fisker draws car

Henrik Fisker sollte eigentlich jedem ein Begriff sein. Der Mann hinter der Marke Fisker und dem congenialen Fisker Karma hat sich seine Lorbeeren mit Designs für – unter anderem – den BMW Z8 oder den Aston Martin DB9 verdient (ich hatte in einem anderen Artikel bereits darüber berichtet) und ist wenn es nach mir geht einer der ganz Großen im Automobildesign-Sektor. Ich wünschte ich hätte die Möglichkeit dazu gehabt – genau genommen hatte ich die Schweizer Zentrale von Fisker auch angeschrieben, allerdings keine Antwort erhalten -  doch ist mir das Schweizer Online-Magazin “The Brander” zuvor gekommen und hat heute ein Interview mit Henrik Fisker veröffentlicht, in dem ihr einiges mehr über ihn, von ihm, erfahren könnt.

Ein Zitat von ihm trifft bei mir genau den richtigen Nerv: “Ich möchte, dass wir auch in Zukunft mit Autos, schönen, schnellen Autos, herumfahren können. Das geht aber nur, wenn wir radikal neue Technologien entwickeln.”

Weiter zum Interview in deutsch und englisch.

Copyright Bild: Reto Caduff

Fisker Karma Gastauftritt bei “Two and a half men”

Fisker Karma bei Two and A Half Men

Da sehe ich mir gestern des Abends die aktuelle “Two an a half men” Folge “People who love peepholes” aus den Staaten an und stelle verwundert fest: Der fährt ja nen Fisker Karma!

Was erst wie eine dezente und äußerst attraktive Produktplatzierung erscheint zeigt sich kurz darauf als Verkaufsgespräch: Da erzählt Ashton Kutcher alias “Walden Schmidt” etwas von hybrid und so. Was sich Fisker das wohl kosten lassen hat? Er wird sogar nach dem Preis gefragt und sagt ca. 100.000 USD. An sich ein Gespräch wie es gerade Leute wie ich natürlich aus dem Auto kennen, nur mit Marketingeinschlag:

Brother: What kind of car is this???

Ashton: It’s the Electric Fisker. It has state of the art lithium ion technology and a turbocharged range extender.

Brother: How much does a car like this go for?

Ashton: About $100K. It’s an amazing car. I don’t know why you’d drive anything else

Brother: Abject poverty might be one reason.

Danach kommen ein paar wilde Aussenaufnahmen mit 100mph durch die Stadt. Ganz offensichtlich im Zeitraffer (wie in den 60ern!), aber hybride Autos haben eben eine eigene Defintion der 4. Dimension. Ein Grund mehr eines zu kaufen.

Ok, und jetzt schenkt mir bitte jemand nen Karma??

Bildquelle: technologicvehicles.com

Die ersten Fisker Karma wurden endlich ausgeliefert

Fisker Karma Convertible

Wenn ihr meinen Blog regelmäßig verfolgt wisst ihr bestimmt dass ich immer wieder Neuigkeiten über den Fisker Karma – das göttlichste viersitzige Coupé aller Zeiten – hatte. In letzter Zeit ist es dann etwas ruhiger geworden. Einzig dass der Preis über 100.000€ liegen würde wurde bekannt. Doch jetzt, endlich, gibt es bedeutende Neuigkeiten. Eigentlich schon eine ganze Weile aber ich habe einfach nicht die Zeit gefunden darüber zu berichten :)

Nicht nur wurde der erste Fisker Karma an seinen neuen Besitzer übergeben, wie in dem Video unten festgehalten wurde, sondern es wird vermutlich auch in Frankfurt auf der Automobilmesse  2013 ein neuer Cossover vorgestellt. Daneben sind ja der Karma Convertible und ein Einstiegsmodell namens Nina bestätigt.

Nun zu den Videos. Einmal gibt es das bereits erwähnt Video vom ersten Kunden (nicht ganz so spannend) und dann noch einen Fahrbericht mit dem professionellen Fahrer Kyle Shields. Viel Spass!

 

Die weiteren Artikel zum Fisker Karma auf meinem Blog findet ihr etwas weiter unten.

Fisker Karma ist endlich in Produktion!

Fisker Karma vor Haus

Nachdem ich ja immer wieder über den Fisker Karma berichtet habe, darf auch diese Meldung auf meinem Blog nicht fehlen: Der Karma hat es endlich in die Serienfertigung geschafft! Fisker möchte dieses Jahr noch 7000 Exemplare fertigen, um weiterhin hohe Qualität zu gewährleisten. Wieviele davon es wohl nach Deutschland schaffen??

Als besonderes Schmankerl ein Bild aus der Fertigungsstraße. Ja, man sieht ZWEI Karma! Und er sieht immernoch ziemlich gut aus!

Fisker Karma in Produktion

 

 

 

Bildquelle: worldcarfans.com