Fahrveranstaltung Marseille: Neue Mercedes-Benz C-Klasse 2014 (w205): 99 Luftballons

Mercedes-Benz C 300 BlueTEC Hybrid Weiss 2014 (w205): Teaser

Ich kann es Ihnen nicht übel nehmen, dass Sie dann doch etwas länger brauchen um die Straße zu überqueren. Kann sein, dass sie es in Marseille nicht gewöhnt sind. Dass ein Auto an einem Zebrastreifen anhält und sie passieren lässt. Vielleicht blicken sie mich deswegen intensiv an. Viel wahrscheinlicher ist es aber, dass sie die nagelneue C Klasse genüsslich verschlingen.

Ihre Blicke springen zwischen mir und dem Scheinwerfergesicht der C Klasse hin und her. Ähnlich wie man irgendwie unbewusst einer attraktiven Frau immer wieder in ihr Dekolleté stiert.

Entschuldigen kann man sich dafür, vielleicht auch wie es sich für einen Gentleman gehört die von der Dame folgende hochgezogene Augenbraue gekonnt mit einem Kompliment übertünchen. Bei der C Klasse muss man sich nicht entschuldigen. Man kann so lange es beliebt hinstarren. Sie spielt mit ihren Reizen und ruft selbstbewusst hinaus: Ich bin der attraktive, wohlproportionierte Sprössling der Marke mit dem Stern.

Fahrbericht Infiniti m35h (Y51) /Q70: Reinsetzen und nie wieder aussteigen

Infiniti m35h / Q70 (Y51) 2013 Grau: Teaser Seitenansicht Zuerst ein paar Worte zur Nomenklatur, denn die Überschrift dürfte für Laien die wohl undurchschaubarste meiner Blog-Geschichte sein. Infiniti hat vor kurzem die Bezeichnung der angebotenen Modelle radikal geändert. Der von mir bereits getestete FX50s wurde zum QX70, der G wurde zum Q60 und der hier und jetzt von mir vorgestellte m35h wurde zum Q70. Kurz zusammengefasst: Alle Buchstaben wurden durch das Q ersetzt, für die SUVs gibt’s hinter das Q noch ein X und bei allen Fahrzeugen dahinter eine zweistellige Ziffer, die den Rang im Produktportfolio darstellt. Damit sollen die Modelle besser einzuordnen sein und die Kunden nicht unnötig verwirrt werden. Der QX70 stellt somit nämlich zum SUV-Derivat des Q70 dar und der QX50 die geländegängige Variante des – ihr könnt es euch denken – Q50. Tatsächlich ist das neue Bezeichnungsschema eingängiger, allerdings haben wir aufgrund dieses krassen Bruchs jetzt vorerst das Nachsehen. Und die Fahrberichte zu den Fahrzeugen werden dadurch im Internet auch nicht besser auffindbar.

Fahrbericht Lexus GS 450h: Clubraum für die Deutschlandreise

Lexus GS 450h Luxury Line 2013 Schwarz: Teaser

Aussendesign im Tarnmodus, Innen die Lounge

Da steht er also vor mir. Das Lexus-Schiff in der gehobenen Mittelklasse. Hm, von außen ziemlich unspektakulär, ja schon bieder. Die Front setzt an und “will”, aber der Rest des Autos mag partout nicht folgen. Ziemlich früh steht mein Entschluss fest, dass ich von außen nicht viele Fotos vom GS brauchen werde. Die suche nach kleinen pfiffigen Designlösungen an der Außenhaut ist beim Fotoshooting dann tatsächlich schon nach fünf Minuten um. Was ihm Außen fehlt, macht der GS 450h jedoch im Innenraum mehr als wett. Leder, edles Holz, hell, viel Platz. Clubraumatmosphäre!

Fahrbericht Citroën DS5 Hybrid4: Mit der DS5 im Hier und Jetzt

Citroën DS5 Hybrid 2013 Weiss Fahrbericht: Außen Teaser

Früh morgens machten wir uns auf den Weg. Kind einladen, Koffer einladen und möglichst nichts vergessen. Für die Weihnachtstage dürfen wir nämlich wie so oft knapp 700 km Fahrt auf uns nehmen. Mit einem kleinen Kind ist das schon nicht leicht – doch wenn es auch noch ausgerechnet an Weihnachten ist… Wir haben keine Wahl. Wer arbeiten muss, ist nun mal auf die wenigen freien Feiertage beschränkt. Mit der Citroën DS5 haben wir eine Begleiterin für die vielen Autobahnkilometer. Sie bietet auch mit Kindern genug Platz, verbraucht dank Hybridtechnik angenehm wenig und sieht bei alledem von außen auch noch richtig gut aus. Wenn es dann noch eines gibt, was das extrem eigenständige Außendesign übertrumpft, so ist es der Kampfjet-Innenraum mit einer wirklich tollen Haptik.