Wie Menschen auf ungewöhnliche Autos reagieren

Erfahrungen mit Mitmenschen Mustang, Camaro, Challenger, US-Cars

 

Unter dem Topic “Ey, wieviel PS, Alder?” oder sonstiger Ampeltalk findet man im Dr. Mustang Forum eine riesen Sammlung an Begegnungen von Mustang (Camaro/Challenger)-fahrern mit anderen Menschen. Eine wirklich lesenswerte Lektüre und ich garantiere euch den einen oder anderen Schmunzler.
Ein paar Highlights gefällig?

[...]und als ich letzte Woche tanken war, kam während des Tankens ein neuer BMW 5er angebrettert, aus dem ein Typ raussprang, und direkt auf mich zurannte: “DA ISSER JA!!” – ich dachte erst an Zivilb***en, aber es war ein MItt-40er, der mir gesagt hat (gg. 23:30 Uhr abends), dass er mit seiner Frau vor dem Fernseher saß, und als er den Sound vom Hemi gehört hat, sei er sofort aufgesprungen, und habe gerufen: “Maus, komm schnell! Sooooo geil, den Wagen müssen wir suchen!!” Laughing Naja, er durfte dann mal drin sitzen, ich hab danach ein, zwei Mal Gas gegeben, und er ist glücklich mit Frau und Kind wieder nach Hause gefahren… Sachen gibt´s!

oder dieser hier:

und mein Nachbar:

Sie haben da ja einen wunderschönen Wagen! Aber der ist ja so
laut beim Anlassen. Geht das nicht leiser? Oder können Sie nicht
an der Straße parken, meine Frau erschreckt sich immer so…. Laughing

Hier gehts zum Forum Dr-Mustang. Viel Spaß beim lesen!

Bildquelle: thelastmongoose

Scoring Cars: Dodge Challenger im Rückspiegel

Dodge Challenger

Neulich auf der A3… da fahre ich auf eine Baustelle zu und plötzlich wächst im Rückspiegel ein orangenes Etwas heran. Kommt immer näher und scheint keinen Umstand zu machen langsamer zu werden. Aber da bin doch ich!

Letztendlich hat er mich doch noch gesehen und hat gebremst. Die nächsten 10km hatte ich dann einen wunderschönen orangefarbenen Dodge Challenger im Rückspiegel und ich glaube es lag auch ein wenig V8-Gebrabbel in der Luft. Der Challenger ist wirklich ein schöner Anblick – egal aus welcher Perspektive. Wenn da nicht der schnöde amerikanische Innenraum wäre der den ganzen Ersteindruck wieder zerstört! Ich gehöre zu denen die sagen der Innenraum sei eben der Arbeitsplatz, von außen sieht man sein Auto ja während der Fahrt eh nicht. Deswegen müsse besonders der gelungen und angenehm sein. Beim Challenger Fehlanzeige.

Allerdings passt dieser Umstand zur Tradition der Musclecars: Große V8-Motoren, sexy Äußeres und das ganze Paket zu einem unglaublich günstigen Preis. So kostet der Dodge Challenger mit 470PS V8-Hemi-Motor in den Staaten ab 24.670 US-Dollar. Das entspricht gerade mal 16.903 Euro!!!! Da meckert auch keiner mehr über den Innenraum. In Deutschland kostet ein Challenger wegen Verschiffung und Umbauten dann sehr viel mehr und muss sich aufgrund dieses Umstandes dann auch an Konkurrenten wie dem 3er BMW oder Audi A4 messen.

Von mir erhält er aufgrund des Kultstatus und dem kantigen Image

08/10