Fotoshooting: Neuer Audi A3 (2012, 8V) auf Mallorca

Teaser Audi A3 2012 Mallorca Rot hinten rechts

DISCLOSURE
Audi hat mich zu einem Fahrevent auf Mallorca eingeladen. Anreise, Verpflegung und Unterkunft wurden übernommen.

Die Welt ist so schön! Das sind die ersten Worte, die mir durch den Kopf gehen, wenn ich durch Palma düse, Fenster offen, zum Himmel blicke und die Sonne sehe. Das Leben kann manchmal noch ein Stück besser sein als man es erahnt hätte. An diesen 1,5 Tagen auf Mallorca werde ich mir noch oft denken: “Warum kann ich nicht einfach eine Woche bleiben?”

Auch wenn mir für die Perfektion des Moments ein Audi A3 Cabrio lieber gewesen wäre: Den 1.8 TFSI quattro (Rot) und den 2.0 TDI (Weiß) durch die Stadt und auf den Serpentinen zu bewegen hat Spaß gemacht.

Bei einem solchen, recht kurzen Event, ist es kaum möglich einen Eindruck über das getestete Fahrzeug zu gewinnen. Dass ich die ganze Zeit auf der Ausschau noch guten Fotolocations bin, macht es zusätzlich nicht gerade leichter. So ist dann den ersten Turn auch Jens Stratmann gefahren und hat uns zu den Fotolocations gelotst.

Audi A3 2012 Mallorca Weiss Vorne Hinten Palma

Audi A3 2012 Mallorca Weiss Scheinwerfer

Unser erstes Fahrzeug, mit dem wir direkt in die City von Palma de Mallorca gefahren sind, war ein gletscherweißer 2.0 TDI mit Automatikgetriebe. Von außen halten sich die Retuschen meiner Meinung nach in Grenzen, alles ist ein wenig straffer und an das aktuelle Markengesicht angepasst. Innen jedoch haben die Ingenieure den A3 auf die nächsthöhere Klasse gehieft. Leder überall, verdammt hochwertige Materialien mit solider Haptik innen. Tolle Ziernähte und eine Bedienung die keine Rätsel aufgibt. Einzig die Parkbremse hat mich das eine oder andere Mal den A3 – äußerst unprofessionell – abwürgen lassen. Denn sie wird automatisch gezogen wenn man steht, um sie jedoch wieder deaktivieren zu können muss der Fuss auf der Bremse stehen während man den Schalter betätigt (einen klassischen Hebel für die Feststellbremse gibt es nicht mehr). Ich denke ja ich will die Parkbremse auch lösen können wenn ich nicht auf der Bremse stehe, das irritiert einen alten Autofahrer wie mich nur!

Audi A3 2012 Mallorca Weiss Meer Seite Links

Der Gletscherweiße Aussenlack passt übrigens perfekt nach Spanien. Die Felgen sind auch äußerst gelungen, gerade wie satt die Räder in den Radhäusern stehen vermittelt die nötige Sportlichkeit. Uns wurde auch etwas von der Tornadolinie erzählt, die sich von vorne bis hinten in die Rückleuchten zieht. Sie ist jetzt ausgeprägter. Just for your information. :)

Audi A3 2012 Mallorca Weiss Hinten Links Meer

Mit der Ina – so heißt unser A3 2.0 TDI laut Nummernschild – ging es dann wieder weg vom Meer (bewusst sehe ich es auf diesen Fotos zum ersten Mal). Aufmerksamkeit haben wir übrigens, so auf dem Bürgerweg parkend, keine erregt. Für uns war das gut, denn wir konnten in Ruhe fotografieren. Es scheint aber auch niemandem so direkt aufzufallen dass es ein nagelneuer A3 ist, der da vor ihnen steht. Gerne würde ich dasselbe Foto mal mit einem weißen R8 ausprobieren.

Die 320Nm des 2.0 TDI reichen übrigens locker für alles was einem auf der Straße entgegengestellt wird: Lange Autobahnfahrten, spontane Überholmaneuver, spritziges Landstraßenfahren. Wenn es dann um die Stadt geht punktet der neue A3 mit allerlei Gimmicks. Lane-Assist, Automatisches Parken, Crash-Prevent. Alle Fahrzeuginfos werden auf dem sehr dünnen, elegant aus der Armaturentafel fahrenden Display angezeigt. Was ich besonders mag: Zwischen Drehzahlmesser und Tacho werden Naviinfos in vereinfachter Form zusätzlich eingeblendet.

Audi A3 2012 Mallorca Weiss Vorne Rechts Rampe

Der A3 passt in die Stadt: Zwischen rechten Winkeln, Kanten und Geraden fügt er sich in die Kulisse ein.

Audi A3 2012 Mallorca Weiss Felge Vorne Rechts

08 Audi A3 2012 Mallorca Weiss Front Nahaufnahme

Für die aufmerksamen Beobachter: Auch der A3 hat nun den sechseckigen Singleframe-Grill.

Aud A3 2012 Mallorca Weiss Seite Vorne Rechts Draufsicht

Nach etwas unter 4 Stunden mit dem A3 Diesel kam dann der fliegende Wechsel zum knallroten 1.8 TFSI Quattro mit manuellem Getriebe und – S-Line!

Audi A3 2012 Mallorca Rot Fahraufnahme

Nachdem Mario-Roman uns hier überholt hat haben wir ihn auf Hollywood-eske Weise kurzerhand zum Stopp gezwungen und sein Fahrzeug gekapert (heißt sonderbarerweise auch Ina). Eine Wahl hatte er nicht wirklich. Danach ging es mit dem Benziner weiter von Palma nach Port de Sóller. Ich muss sagen, auch wenn mir das Drehmoment unserer gletscherweißen Ina gefallen hat: Es war toll endlich wieder Benziner zu fahren. Die manuelle Schaltung ist perfekt, der Klang ist ordentlich und das Gefühl wenn alle vier Räder nach Grip suchen und das Auto wie an der Schnur in der Spur halten ist – sagen wir, ich könnte mich daran gewöhnen. Im 1.8 TFSI habe ich mich am Steuer deutlich wohler gefühl als im Diesel. Es ist einen Hauch mehr Fahrerauto wenn ihr mich fragt. Dass es auf dem Weg von Palma nach Port de Sóller über Bergstraßen und an Klippen entlang ging war natürlich in diesem Moment genau das richtige…

Audi A3 2012 Mallorca Rot Vorne Links Tief

Die S-Line Austattung sieht doch deutlich besser aus, oder? Die schwarzen Felgen kam auch durch die Bank gut an, auch wenn sie ein wenig zuviel Aftersales-Aura versprühen.

Die runden Lüftungsdüsen lassen sich übrigens nicht nur in der Luftstromstärke variieren, sondern durch Druck oder Zug an der Nabe auch von gebündeltem zu diffusem Luftstrom verändern.

Audi A3 2012 Mallorca Cockpit Drehregler MMI Innenraum

Links ist das S-Line Lenkrad zu sehen, dass ich am liebsten mitnehmen und in jedes Auto, das ich fahre, einbauen würde. Eine Wahltat für die Hände und nicht zuletzt auch für die Augen. Rechts ist der Drehregler des MMI abgebildet der eines der schönsten Gimmicks enthält: Die Oberfläche des Rads ist ein Touchpad. Dadurch entfällt das lange scrollen durch Buchstabenlisten wenn man einen Zielort eingeben will. Man zeichnet einfach mit dem Finger Buchstaben auf das Pad und das System erkennt es. Bitte innerhalb eines Jahres bei jedem Hersteller umsetzen. Danke!

Wie das Ganze dann funktioniert seht ihr in folgendem Video direkt nach dem kurzen Fahreindruck. Verzeiht die Qualität des ersten selfmade Videos auf BYCAN Videos, es musste schnell gehen.

Und direkt weiterlesen könnt ihr auch – auf folgenden Blogs:

13 Gedanken zu “Fotoshooting: Neuer Audi A3 (2012, 8V) auf Mallorca

  1. Pingback: Die kompakte Perfektion – Kurzfahrbericht 2012 Audi A3 1.8 TFSI quattro

  2. Pingback: Fahrtest: Der neue Audi A3 (2012) » Benzin im Blut

  3. Hallo Stefan,

    jepp, die Fotos sind alle von mir! :) Danke für das Kompliment.

    viele Grüße
    Can

  4. Pingback: AUDI A3 – Marke. Design (Ex- & Interieur). Digital. » DESIGNLOVR

  5. Pingback: Fahrbericht Nissan Juke TEKNA 1.6: Motorboot für die City | BYCAN Autokultur-Blog

  6. Pingback: Der neue Audi A3 (8V) auf Mallorca › "Auto .. geil"

  7. Pingback: Audi A3 Event auf Mallorca und Jumeirah Port Soller Hotel & Spa #a3mallorca - Trends, Gadgets, Fashion und Lifestyle Trendlupe Blog

  8. Pingback: Audi A3 – mit der Tornado-Linie auf Mallorca > , Vier mal fliegen drei mal fahren zwei mal Flughafen Palma und einmal schlafen so könnte ich meinen jüngsten Trip im Automobilbereich kurz und bündig zusammen fassen tue ich aber nicht Audi hat mich

  9. Unglaublich gute Bilder! :)

    Der A3 gefällt mir richtig gut, die Front sieht viel Böser aus als vom Vorgänger.

  10. Dankeschön Kev!
    Ja, ich finde ihn auch ne Ecke attraktiver als den alten. Allerdings ist der Innenraum das wirkliche Highlight!

  11. Pingback: Audi A3 – Fahreindruck auf Mallorca › Mein Auto Blog

  12. Pingback: Wussten Sie… Die Entwicklung des Autolichts | BYCAN Autokultur-Blog

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>